Schmerzfrei bewegen2

Rehabilitationssport

Nach einer Rehabilitation oder physiotherapeutischen Behandlung stabilisiert der Reha-Sport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.
Der zentrale Kernsatz lautet hier „Fördern und Fordern“, d.h. wir fördern Ihre vorhandenen Fähigkeiten und fordern Sie auf, neue Bewegungen zu probieren und zu erlernen.

Im Allround Gesundheitssport Niederrhein e.V. können Sie mit folgenden Beschwerdebildern trainieren:

        • Orthopädische Erkrankungen/ Einschränkungen am Bewegungsapparat
        • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
        • pAVK (Periphere Arterielle Verschlusskrankheit)
        • COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung)/ Asthma
        • Diabetes mellitus
        • Brustkrebs
        • Neurologische Krankheitsbilder (Parkinson, Schlaganfall, MS u.a.)

In den Herzgruppen findet der Rehasport immer unter ärztlicher Aufsicht statt.
Eine Reha-Sport Verordnung erhalten Sie bei Ihrem Hausarzt oder bei Ihrem betreuenden Facharzt. Die Durchführung der Maßnahmen zum Reha-Sport wird von den Krankenkassen gefördert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.